Andrea Hosang


Warum bin ich bei den Grünen und seit wann?

Im April1986 habe ich mir vorgenommen, mich einzumischen. Das war die Zeit der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl. Mir war klar, so durfte es nicht weitergehen. Erst war ich aktiv in einer Bürgerinitiative und wurde dann ab 1990 Sachkundige Bürgerin für die Grüne Ratsfraktion im SchwerterJugendhilfeausschuss. Als grüne Ratsfrau saß ich bis 1999 im Schwerter Stadtrat und wechselte dann für 15 Jahre in die grüne Fraktion im Kreistag Unna – davon 10 Jahre als stellvertretende grüne Landrätin. Seit 2014 bin ich wieder imSchwerter Stadtrat; als Sprecherin der grünen Fraktion.

Was würde ich in Schwerte verändern?

Ich würde Schwerte zu einer Oase im Ruhrtal machen. Von den naturbelassenen Ruhrauen im Süden bis hin zum Schwerter Stadtwald mit Wildnisgebiet im Norden – eine intensiv begrünte, nachhaltige, kleinteilige Stadt mit Lebensqualität und vielen kreativen, engagierten Menschen. Eine Kleinstadt des Handwerks und der kreativen Start-ups. Ein schneller, kostenfreier Busverkehr muss her, ebenso muss das Glasfasernetz in Schwerte schnell komplettiert werden. Industrielle Altflächen benötigen eine Transformation.Lebensqualität im Grünen schaffen, ist das Thema.

Was macht mir bei den Grünen am meisten Spaß?

Am meisten Spaß machen mir die breitgefächerten, intensiven Fachdiskussionen in der Fraktion, in die immer alle eingebunden sind. Keiner hat in den letzten Jahrzehnten die Gesellschaft so stark verändert wie wir.

Schwerpunkte    
Soziales/ Jugendhilfe/ Soziale Stadtentwicklung/ Gesundheit/ Urban Gardening/ Wirtschaft und Finanzen

02304-72306
eMail: a.hosang@schwerte.de

Beruf: Politikwissenschaftlerin M.A.