Thomas Möller

 

Wer bin ich?

 

Mein Name ist Thomas Möller, Jahrgang 1962 , ich habe in einigen Städten von
Berlin bis Mailand gelebt, bevor es mich nun endgültig nach Schwerte
verschlagen hat.
Ich arbeite in einem Systemhaus für Kommunikationstechnik als Bereichsleiter
und mein Schwerpunkt liegt in Marketing/Vertrieb/Geschäftsentwicklung.
 
Warum bin ich bei den Grünen?

 

„Was du nicht willst was man dir tu‘, das füg keinem anderen zu“
Frei nach dieser Maxime von Kant versuche ich zu leben. Zugegeben, das gelingt
nicht immer. Es gilt auch sicher nicht für den Menschen allein, sondern
insbesondere für die Ökologie und den Menschen. Wir erleben den
menschgemachten Klimawandel und sehen schon jetzt die Folgen weltweit.
Will man hier etwas ändern, muss man politisch aktiv werden und das ist nur mit
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ehrlich möglich, denn Bündnis 90/ Die Grünen haben
politisch die höchste Authentizität bei der Verhinderung des weiteren
Ressourcenverbrauchs.
 
Seit wann engagiere ich mich?
 
Ich bin Stammwähler der Grünen seit 1980 und Mitglied seit 2016, seitdem
engagiere ich mich aktiv.
 
Was bedeutet Schwerte für mich politisch?
 
Im Mikrokosmos Schwerte sind alle globalen Themen präsent:
 
Der Autoverkehr, an dem diese Stadt nahezu erstickt. Umrundet von
Autobahnen, durchschnitten von Bundesstraßen.
 
Die mangelhafte Förderung von alternativen Verkehrsträgern, wie Rad und
ÖPNV.
 
Der Plastikmüll, der täglich von den Supermärkten ausgespuckt wird.
 
Die Pestizide, die die Landwirte auf den Feldern verteilen.
 
Das sichtbare Artensterben
 
Die Energiepolitik, die mit einem Windrad alles andere als nach vorn
gerichtet ist.
 
Den Schwerpunkt von gestrigen Werten, die gerade der politische
Wettbewerb setzt.
 
Deshalb gilt es auch in Schwerte neue Akzente zu setzen und die Menschen für
ein System zu begeistern, welches Ökologie und Ökonomie versöhnt.
 
Was finde ich gut in Schwerte?
 
Das Europawahlergebnis hat gezeigt, dass die Schwerter offen für neue Themen
und Ideen sind, es macht Spaß mit alt und jung bei Veranstaltungen, in der
Fußgängerzone oder am Markt darüber zu sprechen.
Was macht mir am meisten Spaß an der Arbeit bei den Grünen?
Die Demokratie zu leben und sich für das einzusetzen, was man für wichtig und
richtig und zukunftsgewandt für das Gemeinwohl aller Menschen hält und im
besten Fall viele dabei mitzunehmen.
 
 
Thomas Möller, August 2019