Deutschland näht für #Maskeauf – Wir nähen mit!

Nachdem erst jetzt in vielen offiziellen Kreisen durchgesickert ist, dass ein Schutz für Mund und Nase zu den wirksamsten Mitteln zählt, sich und andere vor dem Corona-Virus zu schützen, braucht es dringend sehr viel mehr davon. Gleichwohl wird es irgendwann politisch notwendig sein, offizielle Stellen zu fragen, wie es mit der Vorbereitung auf die Pandemie gestanden hat.

Auf Twitter gibt es mit #Maskeauf dafür einen eigenen Hashtag. Zahlreiche Experten und Prominente propagieren jetzt öffentlich, sich und andere noch besser in der Öffentlichkeit zu schützen. Es gilt immer dann darauf zu achten, wenn man in der Nähe zu unbekannten Menschen ist, etwa beim Einkauf oder bei anderen notwendigen Erledigungen. Ganz klar: Wer in der freien Natur unterwegs ist, braucht keinen Schutz.

Wir nähen mit!

Seit Tagen nähen nun schon Anja Reinert und Monika Rosenthal nach einer guten Anleitung den Behelfs-Schutz, und verteilen ihn. Mehr als 120 sind bisher an medizinisch tätiges Personal übergeben worden, weitere 50 Stück sind aktuell in Arbeit.

Ausgeliefert werden die Masken übrigens mit “Gretel”, unserem Lastenfahrrad, das sich prächtig für die Touren eignet.

Zwei Dinge sind jetzt wichtig:

Wer Material zur Herstellung der Schutzmasken spenden möchte, kann sich gern bei uns melden.

Wer für diese gute Sache mit uns nähen nach dieser Anleitung möchte, kann sich ebenfalls gern an uns wenden. Am besten über E-Mail an info@gruene.schwerte.de.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel