Zum CSD

 

In der Nacht zum 28. Juni 1969 starteten in New York City die Stonewall-Unruhen. Alles begann mit einer Polizei-Razzia im Stonewall Inn in der Christopher Street, während derer sich Menschen aus der LGBT-Szene (vor allem trans Aktivistinnen) der Verhaftung widersetzten. Auf der ganzen Welt wird besonders im Juni und Juli dieses Datums erinnert und für die Rechte von queeren Menschen gekämpft.

Eine offene Gesellschaft ist eine der Geschlechtervielfalt, in der alle Menschen ohne Angst verschieden sein können. Alle sollen selbstbestimmt ihre geschlechtliche und sexuelle Identität finden und ausleben können. Egal welche Lebensform, Partnerschaft oder welches Familienmodell du wählst: Alle verdienen die gleichen Rechte und den gleichen staatlichen Schutz. Antiqueere, homo- und transphobe Ressentiments sowie Angriffe auf oder Diskriminierungen von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen oder Queers sind menschenrechtliche Verstöße und müssen von uns allen klar zurückgewiesen werden.

Deswegen finden wir es richtig, dass die Stadt Schwerte deutlich Stellung bezogen hat, nachdem unsere Partnerstadt Novy Sacz sich zur LGBT-freien Zone erklärt hatte. Wir hoffen, dass die zur Zeit ruhende Städtepartnerschaft in Zukunft wieder aufgenommen werden kann, wenn auch in Novy Sacz ein CSD wieder diskriminierungsfrei möglich ist!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel