Zum Blog-Archiv
Zum Blog-Archiv

Melde Dich für unseren Newsletter an und bleib auf dem Laufenden

GRÜNFläche
Parteibüro

DIE GRÜNFLÄCHE befindet sich
in der Haselackstraße 5.
Öffnungszeiten:
Dienstag:  10-13 Uhr
Donnerstag: 16-19 Uhr
Freitag:     15-18 Uhr
Telefon: 0151 11595885
info@gruene-schwerte.de

Fraktionsbüro

Zu folgenden Zeiten könnt Ihr uns im Büro der Fraktion erreichen.
Montag:        16-18 Uhr
Dienstag:      12-14 Uhr
Donnerstag:  12-14 Uhr
Telefon: 02304/104 384
gruene.fraktion@stadt-schwerte.de

Folge uns auch auf Social Media

This message is only visible to admins.
Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.
Click to show error
Error: Error validating access token: The session has been invalidated because the user changed their password or Facebook has changed the session for security reasons. Type: OAuthException

3 weeks ago

Die pandemische Situation hat klargemacht: Die Kultur als Ganzes ist einer der wichtigsten, umsatzstärksten Wirtschaftsbereiche in Deutschland. Gleichzeitig sind Künstler*innen und Soloselbstständige mit ihren Nöten undProblemen teilweise gar nicht wahrgenommen worden oder sind durch viele Förderraster durchgefallen. Jenseits der reinen Existenzförderung, schien Kultur aber auch immer unter den nicht so wichtigen Dingen eingeordnet zu werden, als „nice to have“, aber nicht als elementare Grundlage unseres gesellschaftlichen Lebens.Was können wir also besser machen? Mit und nach Corona. Angefangen bei der Künstlersozialkasse, bis hin zur Altersabsicherung. Förderung von Kultur im Allgemeinen und in all ihrer Diversität. Aber darüber hinaus auch in der Gewichtung von Kultur im gesellschaftlichen Zusammenhang. Kultur als die Sinn-Maschine unseres Lebens.Um darüber ins Gespräch zu kommen veranstaltet der Kreisverband Unna von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN folgende Veranstaltung mit Michael Sacher: als Ansprechpartner für die Kultur vor Ort, hoffentlich bald auch in Berlin. KulturratschlagAm 8. September, 19.30 Uhrim Schalander der Lindenbrauerei in UnnaEr stellte sich in Form eines moderierten Podiumsgesprächs den Fragen und Anregungen der Kulturschaffenden, der Kulturszene und aller kulturinteressierte Bürger*innen aus dem Kreis Unna. Die Veranstaltung findet im Schalander der Lindenbrauerei in Unna statt und soll einen offenen und lockeren Charakter haben. Für einen musikalische Beitrag ist gesorgt und die Gaststätte ist exklusiv für diese Veranstaltung mit Self-service für alle Interessierten geöffnet.Im Anschluss steht Michael Sacher auch noch für persönliche Gespräche zur Verfügung. See MoreSee Less
View on Facebook

3 weeks ago

Inklusion – das heißt, alle Menschen gehören zusammen, es sollen nicht bestimmte Gruppen, etwa Menschen mit Beeinträchtigungen, aussortiert werden. Zu diesem Thema diskutierten in der GRÜNFläche der Grünen Schwerte die Grüne Bundestagsabgeordnete Corinna Rüffer mit dem Unnaer Bundestagskandidaten Michael Sacher und der Vorsitzenden der Landeselternschaft Förderschulen, Stefanie Krüger-Peter.„Deutschland ist nach wie vor geprägt von Sonderstrukturen für Menschen mit Behinderung: Werkstätten, Schulen, Wohneinrichtungen“, beschrieb Corinna Rüffer eingangs die Situation in Deutschland. Dabei hat die Bundesrepublik schon vor 12 Jahren die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert. Das zeige: „Diejenigen, die die Konvention ratifiziert haben, haben nicht verstanden, was sie bedeutet.“ Die rege Debatte des Publikums drehte sich hauptsächlich um das Thema Schulen. Geht es behinderten Kindern wirklich in den Förderschulen besser – oder ist es nicht für alle Kinder besser, wenn alle zusammen lernen? Wir haben in Deutschland ein hochselektives Schulsystem. Die jeweils „Schlechtesten“ in der jeweiligen Schulform werden nach unten weitergereicht und landen zuletzt in der Förderschule. Inklusion wendet sich eben gegen diese Selektivität und verlangt ein Lernen für alle in unterschiedlichem Tempo. Corinna Rüffer berichtete von einer Schule in Münster, die konsequent auf Inklusion umgestellt hat und dabei festgestellt hat: jetzt wurde es für alle leichter. See MoreSee Less
View on Facebook

4 weeks ago

Heute hat unser Bundestagskandidat Michael Sacher am Stand mitgeholfen – und natürlich viele Gespräche geführt! 💚 See MoreSee Less
View on Facebook

Damit man problemlos überall von A nach B kommt, wollen wir mit dem Mobilpass die Angebote von 120 Verkehrs- und Tarifverbünden in Deutschland vereinfachen und verknüpfen. Wir wollen den Wechsel zu Fahrrad, Bus und Bahn für alle attraktiv machen und auch finanziell fördern.#BTW21

Olaf #Scholz und sein #Respekt vor dem Parlament und den gewählten Abgeordneten:
Kurz vor der Wahl will Scholz unangenehmen Fragen zu Terminen mit Kohlekonzernen lieber aus dem Weg gehen. Das ist völlig inakzeptabel.
https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/bundestagswahl/gruenen-vorwurf-finanzminister-scholz-sitzt-unangenehme-fragen-aus-li.184331

Danke ⁦@MchlSacher⁩ hat echt Spaß gemacht heute Morgen mit Dir Äpfel an hungrige (und teils noch müde) Pendler vor dem Bahnhof zu verteilen. #ÖPNV #Bahn #Pendlerleben #Sonnenaufgang #Morgenstund #beidestimmengrün #Schwerte #Grüne #allesistdrin #GRETEL

4

SPD in der Regierung:
1998: SPD
1999: SPD
2000: SPD
2001: SPD
2002: SPD
2003: SPD
2004: SPD
2005: SPD
2006: –
2007: –
2008: –
2009: SPD
2010: SPD
2011: SPD
2012: SPD
2013: SPD
2014: SPD
2015: SPD
2016: SPD
2017: SPD
2018: SPD
2019: SPD
2020: SPD
2021: JETZT retten wir das Klima!!

Load More…

Instagram