Programm

 

Wir in Schwerte

Ein Programm für die Zukunft

 

Der Mensch und seine Umwelt: das ist das Herzstück grüner Politik. Der Klimawandel ist dabei das wichtigste Thema. Ihm begegnen wir am besten, wenn wir im Einklang mit der Natur leben und uns als Teil der Natur begreifen. Die aktuelle Pandemie hat uns die Grenzen im Umgang mit der Natur aufgezeigt. Zugleich aber auch die Möglichkeiten, energisch und mit viel Geld Krisen zu bekämpfen. Die gleichen Anstrengungen sind erforderlich, um das Klima zu schützen. Denn es geht um dasselbe: die menschliche Gesundheit, das menschliche Leben. Beim Klimaschutz geht es eben nicht um Einschränkungen. Vielmehr kommen Klima- und Umweltschutzmaßnahmen ganz direkt den Bedürfnissen der Menschen entgegen: eine gesunde Lebenswelt mit sauberer Luft, sauberem Wasser, guten Nahrungsmitteln und Bewegungs- und Entfaltungsräumen. An der Stadt Schwerte kann gezeigt werden, wie die Dinge miteinander zusammenhängen.

Das Besondere an der kleinen Stadt Schwerte ist ihre Lage an der Ruhr – genau an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Sauerland, also zwischen einem klassischen, auf Kohle und Stahl beruhendem Industriegebiet und einer offenen Landschaft mit ihren Wäldern und Flussauen.

Der Ruhr verdankt die Stadt ihre Entwicklung seit 800 Jahren, zuletzt die Entwicklung zur Industriestadt. Lange Zeit war Schwerte dabei aber ein wenig abgehängt, weil es nur in der Randlage zum Ruhrgebiet lag. Heute können wir erkennen, dass gerade diese Randlage zu neuen Chancen führt. Denn die Zeit der alten Industrien neigt sich dem Ende zu. Gewiss muss weiterhin für jeden bestehenden Arbeitsplatz in Schwerte gekämpft werden. Aber es entstehen neue Formen des Arbeitens und Lebens, neue Formen von Gewerbe, und für die ist Schwerte bestens gerüstet. Man muss diese Chancen allerdings auch beherzt nutzen. Es ist wenig hilfreich, wenn man Schwerte weiterhin vor allem als Industriestadt oder umgekehrt nur als Schlafstadt sieht.

Wir haben für unsere Stadtentwicklung die Wahl: Wollen wir unser Heil in der weiteren Ausweitung gewerblicher Flächen suchen und dabei der Entwicklung der Großstädte in der Nähe nur hinterherhinken? Oder nutzen wir unsere Lage in den Ruhrauen, um einen grünen, lebenswerten Kontrapunkt zu diesen Großstädten zu setzen, der zugleich die Chancen hat, wirtschaftlich zu florieren?

In unserem Programm für Schwerte wollen wir für Wege werben, die Schwerte in Zukunft gehen sollte. Es ist klar, dass wir nicht auf alle Fragen eine Antwort haben. Es ist auch klar, dass wir alleine wenig vollbringen können. Gelingen kann alles nur, wenn es zum Ziel vieler Menschen in Schwerte wird. Wir laden alle ein, mitzureden und mitzugestalten für unsere Heimatstadt Schwerte.

 

2020 grüne_wahl_programm din a4_webversion

Download (PDF)

Vereinfachtes Programm:

20200828_Programm_Einfach

Download (PDF)

Einzelne Kapitel direkt:

Vorwort
Verkehr
Stadtentwicklung
Die Stadt als Naturraum 
Nachhaltige Energie
Schule
Familie
Sport
Jugend
Landwirtschaft
Aktiv gegen Rechts
Geflüchtete
Kultur
Bürgernahe Verwaltung
Haushalt